Literatur im Erzgebirge - Literatura v Krušných Horách

Ein herzliches Willkommen im Kreise der Literatur im Erzgebirge!

"Blümchenoma" Christine Hölzel aus Flöha lebt ganz im Einklang mit der Natur und drückt das auch in ihren Stücken aus.

Der kleine GrünfinkUnbenannt
Irgendwo muss er aus dem Nest geflattert sein- ein kleiner bauschiger Federball.
Ich sah nur eine kleine grüne Federkugel im Blumenbeet,
das kleine Köpfchen hatte er unter die Flügel gesteckt und ruhte aus.
Vieleicht ist es auch eine Schutztarnung damit man ihn nicht gleich sieht
oder die Katze ihn auffrißt oder sonstwas passiert.
Er träumt bestimmt vom warmen Nästchen wo die Vogeleltern ihn stets Futter
in den Schnabel steckte und dann auf einmal war das Nest zu klein geworden,
was für ein schieben und schupsen mit seinen Geschwistern.
Und dann eines Tages sahsen sie auf dem Nestrand und die Eltern lockten und locken
ja dann ist er losgeflogen und landete im Blumenbeet.
Seine Welt sah auf einmal ganz anders aus als wie er vom Nest es einmal sah.
Ängstlich piepsten die Vogeleltern und waren voller Sorge.
Jetzt als kleines Federknäul kann er sich so klein machen und ausruhen
zum nächsten Flugversuch.- einfach durchstarten-
Vorsichtig tippte ich mit einem Finger an dieses kleine Federkleid
wie rieß er die Augen auf, ganz erschrocken "Was war das !"
Husch breitete er seine kleinen Flügel aus und flugs weg war er so schnell er konnte.

Es wird Frühling
Es wird Frühling, trotz grau in grau der tiefen Wolken,dem Regen
und gar kein Sonnenschein. Wo ist nur die Sonne ?
Die Flöha und die Zschopau hat ganz schön Wasser das tosend dahinfließt.
Über dem Wasserspiegel fliegen im Tiefflug die Mehlschwalben auf der Jagd nach Mücken
Auf dem Radweg , Fußwegen kriechen Regenwürmer
Stockenten watscheln und freuen sich über diesen fetten Futterbraten
Ich fahre mit meinem Rad dahin und überall suche ich ein neues Naturerlebnis
Da ist dieTrauerweide die in Blüte steht und so mancher Strauch und Baum
in den Gärten, auf den Wiesen überall blühen Blumen in allen Farben
in den Gärten sieht man jetzt schon die Pfingsrosen aus der Erde treiben (20-30cm)
ich glaube wenn die Sonne richtig rauskommt explodiert alles in der Natur
man kann nicht genug schauen und staunen .

News

Die Ausschreibung zum 9. Nachwuchsförderpreis 2018 Alle Infos hier

Lesesaal September 2017 - Iris Schürer: "Ich hab so viele Freunde mit vierbeinigen Gefährten ... Vielleicht gefällt ihnen mein Gedicht ..."

KrimiLeseTour - das deutsch-tschechische Gemeinschaftsprojekt "Schatten über dem Erzgebirge" stellt sich der Öffentlichkeit vor. Alle Infos hier JETZT NOCH AKTUELLER: MIT RÜCKBLICK!!

Alle Ausschreibungen (MundArt in Worten, MundArt im Leben, MundArt im Lokalfernsehen und MundArt auf YouTube) sowie das Teilnahmeformular "Mundart in Worten" zum Grenzgänger 2017 - alle Infos hier

NEU *** Links zu Aktionen der Baldauf Villa ***

hier klicken

Wetter